Events Family & Friends Free time

ArtNight

Gemeinsame Zeit verschenken … vielleicht was für Weihnachten!

Was ist dran an diesen ArtNights?

Mit einer Freundin sitze ich in Heidelberg im Urban Kitchen. Im Nebenraum wird aufgebaut. Hier findet eine ArtNight statt. 

Ich habe das auch schon einmal ausprobiert. Gemeinsam mit meinem Mann haben wir uns angemeldet. Sogar für ein nicht so leichtes Motiv – die Audrey Hepburn. Im Nebenraum eines Cafés in Mannheim saßen wir recht eng aneinander mit anderen Teilnehmern – vorwiegend Frauen, vor unseren eher kleinen Leinwänden. 

Die Künstlerin die uns anleitete war supernett und wir hatten viel Spaß, was nicht zuletzt auch den drei Glas Prosecco geschuldet war, die wir nebenher gebechert haben. 

Mein Mann, – mit malen wenig Erfahrung, hatte sich drauf eingelassen, einfach nur wegen der Gaudi. (Ich bin sehr froh, dass er sich eigentlich immer auf alles einlässt und wir dadurch auch ständig lustige Sachen erleben). Ein bisschen Schiss hatte er schon, da er ja laut seiner Aussage nicht malen konnte. Was er nun schon zum zweiten Mal widerlegt hat 😉

Aber das ist bei der ArtNight völlig unkritisch. Jeder schafft es etwas Brauchbares auf die Leinwand zu bekommen. Alle Ergebnisse waren super. Obwohl jeder dasselbe Motiv malte, waren alle irgendwie anders. 

Der Unterschied

Ich selbst habe früher öfters “Malkurse” besucht. Sie waren von einer Erzieherin unseres Kinderhauses angeboten die im ersten Beruf Theatermalerin war. Nun bin ich nicht ganz unbegabt darin und habe diese Tage immer genau deshalb genossen weil es alles an Material gab was man benötigt. Auch zum Experimentieren. Und weil ich einfach konzentriert einen ganzen Tag lang an einem Bild arbeiten konnte. Gerne auch auf großen/sehr großen Leinwänden. Meine Bilder gefallen mir bis heute und zum Glück für mein Selbstbewusstsein, gefallen sie auch anderen :). Schön war, mit Evelyn jemand an der Seite zu haben, der einem mit Tipps und Tricks gut weiterhelfen konnte und die einem neue Techniken mit an die Hand gab. Gleichzeitig aber nie so eingriff, dass es nicht mehr das eigene Bild war. 

Diese Malkurse waren freilich etwas ganz anderes. Doch diesen Anspruch hat die ArtNight nicht. 

Wer also gerne mit Freunden einen netten Abend erleben möchte, einen Abend der mal so ganz anders ist als das normale “miteinander etwas trinken gehen”. Der ist bei ArtNight richtig.
Selbst mit Malerfahrung hat man eine Menge Spaß. 

Alles in allem nette Abende mal anders.

Ich habe ArtNight -Gutscheine im letzten Jahr mehrfach an Freundinnen verschenkt. Einfach weil ich finde, dass “sich gegenseitig Zeit” schenken viel schöner ist als der höchste Amazon Gutschein. 

Ich werde/bin also ein Wiederholungstäter. 

P.S.
Ein Problem habe ich allerdings. Mit meinem Mann kann ich das eigentlich nicht mehr machen. Wo sollen wir nur all die doppelten Bilder in unserem kleinen Haus aufhängen …

Das findest Du sicher auch gut...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.